Homezone Balve - jeden Dienstag ab dem 18.08.2020, jeweils von 17.00 bis 19.00 Uhr

HOMEZONE Balve

Dein Wohnzimmer in der City von Balve.

HOMEZONE – wir freuen uns auf Dich!

Wir sind eine offene Gruppe für Jugendliche ab 11 Jahren.

In der Schulzeit treffen wir uns jeden Dienstag von 17 bis 19 Uhr im Gemeindehaus.

Wenn wir uns treffen, ist immer etwas los.

Wir hören zusammen Musik, kickern bis die Bälle fliegen, manchmal unterhalten wir uns einfach nur oder chillen ein wenig, wenn wir einen anstrengenden Tag hatten.

Lustig ist es auch immer, wenn wir Spiele spielen und uns selbst dabei nicht ganz ernst nehmen.

Immer wieder sorgen wir selbst für das leibliche Wohl und kochen gemeinsam. Wegen Corona ist das im Augenblick verboten.

Kommt doch mal vorbei und seht selbst!

In den Ferien treffen wir uns dann zu besonderen Aktionen.

In den Sommerferien 2020 gab es bereits 5 coole Aktionen: Eine Welcome-Party, eine Schnitzeljagd durch Balve, Schwimmen im Sorpesee, ein Kinoabend und Kanu fahren auf dem Sorpesee.

Schaut Euch dazu mal die Bilder an.

Ansprechpartner (in)

• Almuth Gärtner (Gemeindepädagogin)

• Paul Steffen Kasper und Alice Luecke (beide ehrenamtlich Mitarbeitende)

• Facebook.com/HomezoneBalve jugendkeller-balve@t-online.de

Unsere Termine 25.08./ 01.09./ 08.09./ 15.09./ 22.09./ 29.09./ 06.10. Anschließend sind Herbstferien.

Treffpunkt: ev. Gemeindehaus Balve

Homezone - Bilder vom Schwimmen Sommerferien 2020

Homezone - Bilder vom Kinoabend Sommerferien 2020

Bilder von der Kanutour Sommer 2020

Leitung der Homezone ab Sommer 2020

Seit dem Sommer 2020 wird die Homezone von unserer neuen Mitarbeiterin Almuth Gärtner (Gemeindepädagogin) geleitet.

Weitere Informationen folgen Kürze!

Homezone Balve - Aktionen in den Sommerferien 2020

Die Ev. Kirchengemeinde Balve hat in den Sommerferien jeden Dienstag von 17-19 Uhr ein Projekt für Jugendliche ab 11 Jahren angeboten.

• Endlich konnten wir uns nach dem Lockdown wieder treffen. Mit einer Welcome-Party am 14.07. feierten wir dieses Ereignis und begrüßten die neue Gemeindepädagogin Almuth Gärtner, die seit dem 01.07.2020 für Jugendarbeit in der Kirchengemeinde hauptamtlich zuständig ist.

wie es anfing...

und dann kamen ...

• Das zweiten Treffen hat uns zur Louisenhütte geführt. Felix Rademacher und Gianna Cortina hatten eine tolle Schnitzeljagd vorbereitet.

• Eine Woche später sind wir zum Sorpesee schwimmen gefahren. Das war eine sehr erfrischende Angelegenheit. Die Sonne ließ sich nicht ganz so oft blicken, wie gewünscht.

Homezone - Bilder von der Schnitzeljagd Sommer 2020

und dann ein gemütlicher Kinoabend

• Am Dienstag danach haben wir einen gemütlichen Kino-Abend mit viel Abstand im Ev. Gemeindehaus erlebt. Die Schöne und das Beast, eine Verfilmung mit Emma Watson, ließ die Herzen dahin schmelzen. Popcorn und Chips sowie Getränke aus der Flasche gehörten zur Ausstattung des Kinoabends, halt wie im richtigen Kino.

und zum Abschluss die Kanutour

• Am letzten Ferientag kam der krönende Abschluss: Eine Kanutour auf dem Sorpesee. Weit mussten wir nicht fahren, denn der Sorpesee liegt direkt vor unserer Haustür.

Das Outdoorzentrum Mosaik wies uns in die Hohe Kunst des Kanufahrens ein. 10 Personen wurden auf drei Kanus verteilt. Die Trainerin Lena machte ihren Job sehr gut. Sie vermittelte uns Wissen und ganz viel Spaß. Das Kanufahren ist faszinierend und dazu kam ein Quiz über den Sorpesee. So waren die Teilnehmer sehr erstaunt, wie tief der Sorpesee an der tiefsten Stelle ist nämlich 69 m. Es ist eine ganz neue Perspektive den See von der Mitte aus zu erleben.

Man kennt den Sorpesee vom Baden oder Fahrrad oder Inliner fahren. Die neue Perspektive war wunderschön. Zwei Stunden vergingen wie im Flug. Am Ende des Tages waren alle hungrig und durstig, obwohl das Wasser die ganze Zeit um uns herum war. Müde und glücklich machten sich alle am letzten Ferientag auf den Heimweg und konnten in der Nacht vom Kanufahren statt von der Schule träumen.

Homezone Jesus – 2. Wohnwoche im ev. Gemeindehaus

Für die Zeit vom 27.11.-3.12.16 lud die Homezone Jesus zum zweiten Mal zu seiner Wohnwoche ein. Während der Wohnwoche haben wir Jugendlichen das Gemeindehaus komplett in unsere Gewalt gebracht und eine Woche dort gewohnt. Mit allem was dazu gehört: Wir haben dort geschlafen (Jungs und Mädels natürlich in getrennten Räumen), sind von dort in die Schule oder zur Arbeit gegangen, haben dort Hausaufgaben gemacht und gegessen. Und natürlich auch Zeit miteinander verbracht: Gesellschaftsspiele oder mit Konsole und Beamer Videospiele gespielt, Verstecken im Dunkeln oder einfach nur gechillt. Ein Highlight war die „Schnitzeljagd à la WhatsApp“: Es wurden 4 Gruppen gebildet, die möglichst schnell 50 Bilder (meist Detailaufnahmen von allem im Gemeindehaus) lokalisieren und bei WhatsApp antworten, wo dieses Foto entstanden ist. Dann bekamen sie ein neues Foto zugeschickt. Das Endergebnis war erstaunlich knapp und wir alle hatten einen genialen Abend.

Inklusive zwei weiterer Betreuer waren wir insgesamt 12 Leute, die fest dabei waren. Zusätzlich sind oft noch Besucher dazu gekommen, die nicht dort geschlafen haben, aber die Gemeinschaft gesucht haben…

Leider war das Wetter nicht auf unserer Seite, aber was will man Anfang Dezember auch erwarten. Daher planen wir für die letzte Schulwoche vor den Sommerferien (alle Klausuren sind geschrieben und die Noten stehen auch schon fest) die nächste Wohnwoche und hoffen auf gutes Wetter um auch mal draußen was zu machen. Sorpe, wir kommen!

Nach oben

 

Bildnachweis: Evang. Kirchengemeinde Balve / Jugendkeller Balve

Jugendgottesdienst am 14.07.2017

Am 14.07.2017 findet in unserer Kirche ein Jugendgottesdienst im Rahmen unseres Jugendprojektes "Home Zone" statt.

Die genaue Uhrzeit zum Beginn entnehmt bitte der aktuellen Tagespresse oder fragt einfach bei Christopher Hemmert nach.

Der Jugendgottesdienst wird von den Betreuern und den Jugendlichen der "Home Zone" vorbereitet und gestaltet, dies gilt auch für die besondere musikalische Gestaltung des Gottesdienstes.

 

 

 

Homezone Jesus – Unsere Weihnachtsfeier 2016

Am 22. Dezember war es wieder soweit: die alljährliche Weihnachtsfeier der Homezone Jesus stand vor der Tür. Auf dem Programm standen das ein oder andere Spiel zum Einstieg und dann ein gemeinsames Essen in netter Atmosphäre. Dazu wurde extra der kleine Saal hergerichtet und dekoriert und weihnachtliche Musik mitgebracht. Zu dem Buffet an langer Tafel wurden alle Jugendlichen und Betreuer gebeten einen Teil dazu beizutragen. Und so entstand ein üppiges Mahl mit Nachtisch und allem.  Insgesamt kamen über 15 Leute zusammen und haben das Jahr 2016 in weihnachtlicher Atmosphäre ausklingen lassen.  Auch wenn es sehr kurz vor Weihnachten war, hatten wir eine schöne und besinnliche Zeit und haben das gemeinsame Essen sehr genossen…