Die Geschichte unserer Kirchengemeinde

Die II. Dekade 1965 - 1974

1965

Frau Erika Hennigs aus Lendringsen übernimmt ab Mai die Leitung des Kirchenchores.

Frau Bärbel Felchow wird am 1.10. neue Gemeindeschwester.

1966

Die Gemeinde bekommt mit Diakon Werner Will einen Katecheten und Jugendwart.

Pfarrer Ravenschlag aus Deilinghofen übernimmt den Vorsitz des Presbyteriums.

Der CVJM wächst. Daher mietet die Gemeinde im April einen Raum bei Werthschulte am Drostenplatz an. (Heute Immobilien Schäfer).

Im November eine Schreckensnachricht. Pfarrer Beckmann stirbt bei einem Verkehrsunfall. Er verbrennt in seinem VW nahe Bielefeld. Zu einem Gedenkgottesdienst in der katholischen Kirche Balve treffen sich am 12. November sehr viele Balver Bürger beider Konfessionen. Der Trauergottesdienst wird am 13. November von Superintendent Dr. Weichenhan in der evangelischen Kirche zelebriert. Unser Kirchlein platzt aus allen Nähten, da auch wieder sehr viele Balver beider Konfessionen und offizielle Kirchenvertreter teilnehmen. Ebenso an der Beisetzung Pfarrer Beckmanns am 15. November auf dem Sennefriedhof seiner Heimatstadt Bielefeld.

1967

Die ev. Pfarrstelle Balve bleibt vakant. Die Gemeinde wird wieder von Pfarrer Ravenschlag aus Deilinghofen betreut.

Herr A. Kemper übernimmt die Leitung unseres Kirchenchores.

Das ev. Jugend- und Gemeindehaus Balve (*2)

1968

Die Gemeinde etabliert sich weiter. Am 25. Februar wird mit dem Bau des Jugend- und Gemeindehauses begonnen.

Zum 1. Juli gibt es einen Wechsel im Küsteramt. Frau Herta Liebig löst Frau Riedel ab.

Die Schullandschaft ist im Umbruch. Die Gemeinschaftshauptschule des Amtes Balve beginnt im August mit dem Unterricht. Die evangelische Grundschule in Balve hat jetzt nur noch zwei Klassen. 1. und 2. Schuljahr sowie 3. und 4. Schuljahr.

nach oben

Pfarrer Dr. Kurt Dockhorn (*2)

Die vakante Pfarrstelle kann am 27. 10. mit Pastor Dr. Kurt Dockhorn aus Braunschweig neu besetzt werden.

Am gleichen Tage findet auch die Einweihung des neuen evangelischen Gemeindehauses statt.

Im Dezember treffen sich die Kinder der evangelischen und der katholischen Grundschule an jedem Montag vor Beginn des Unterrichts zu gemeinsamen Adventsandachten.

 

 

Die Gemeinschaftsgrundschule der Stadt Balve (*1)

1969

Das Jahr bringt einen weiteren Umbruch in die Balver Schullandschaft. Ab August wird in Balve eine Gemeinschaftsgrundschule eingerichtet. Die evangelische und die katholische Grundschule werden am 10. Juli geschlossen.

Zum Herbst hin wechselt Diakon Will nach Hohenlimburg.

Vom 2. bis 9. November findet wieder eine Visitation unserer Kirchengemeinde statt.

Ein weiterer Schicksalsschlag trifft unsere Gemeinde am 6. 11. Der Kirchmeister Günter Witting verstirbt.

Am 24. Dezember (Heiligabend) werden zum ersten Mal alleinstehende Mitbürger aus Balve von der evangelischen und katholischen Jugend zu einer Weihnachtsfeier ins katholische Jugendheim eingeladen.

1970

Herr A. Kemper wird im Januar wieder Organist der Gemeinde.

Dr. Kurt Dockhorn bewirbt sich um eine Pfarrstelle in Braunschweig und verlässt Balve am 29. März.

nach oben

Pfarrer Heinz - Dieter Quadbeck (*2)

Die kurze Vakanz bis zum Dienstantritt von Pfarrer Heinz Dieter Quadbeck am 21.6. überbrückt wieder Pfarrer Ravenschlag aus Deilinghofen.

Auch erhält Balve mit Diakon Günter Maaß ab 1.5. einen neuen Katecheten und Jugendwart.

Da Herr Kemper sein Organistenamt niederlegt, bekommt die ev. Gemeinde mit dem jungen Michael Koch einen neuen Organisten.

Unsere Konfirmanden machen vom 6. bis 19. Dezember erstmals ein Konfirmandenpraktikum.

 

Der Innneraum der Kirche vor der Renovierung (*2)

Der Innenraum der Kirche nach der Renovierung (*2)

1971

Die Kirchengemeinde renoviert die Kirche innen. In diesem Zuge erhält die Stirnwand vor dem Altarraum eine Holzvertäfelung.

Pastor Quadbeck wird am 13. Juni in einem neu gestalteten Kirchenraum in sein Amt eingeführt.

 

 

 

 

 

 

 

1972

Der Kirchenkreis Iserlohn wird in sechs Regionen aufgeteilt. Balve schließt sich mit den Kirchengemeinden Menden und Lendringsen zu einer Region zusammen und Pfarrer Quadbeck wird Vorsitzender des regionalen Jugendausschusses.

Am 3. September feiert unsere ev. Gemeinde ihr erstes Gemeindefest.

Die Ökumene wird in dem Jahr weiter ausgebaut. Am 13. Dezember treffen zum ersten Male das Presbyterium unserer Kirchengemeinde und der Pfarrgemeinderat der katholischen Kirchengemeinde St. Blasius mit dem ökumenischen Arbeitskreis zu einem Gespräch über die Ökumene in Balve zusammen.

1973

Das Pfarrhaus wird umgebaut. Pfarrer Quadbeck zieht mit seiner Frau so lange in eine Wohnung des Eickhofschen Hauses.

1974

Die Renovierung des Pfarrhauses wird abgeschlossen und die Pfarrersfamilie zieht in ein größeres Pfarrhaus zurück.

Mit Beginn des Schuljahres werden wie in Balve auch in Beckum, Garbeck und Langenholthausen Grundschulgottesdienste gehalten.

nach oben

Quellen:

  • Archiv der evangelischen Kirchengemeinde Balve
  • Festschrift zum 25-jährigen Jubiläum 1980

Autor: Rüdiger Lenk, Balve
Bildnachweis: (*1) Rüdiger Lenk; (*2) evangelische Kirchengemeinde Balve

Kontakt zur Gemeinde

Pfarrstelle:

Pfarrerin Antje Kastens
Hönnetalstr. 30
58802 Balve
+49 2375 2434 

Gemeindebüro:

Frau Hamer
Hönnetalstr. 32
58802 Balve
+49 2375 5579

Ab 1.3.2015

Di und Do: 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr
Mittwoch:  15.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Gottesdienste

Freitag, 20.10. 17 Uhr
Gottesdienst mit Einführung von Pfarrerin Antje Kastens

Balve: Ev. Kirche Balve Superintendentin Martina Espelöer

Dienstag, 31.10. 10 Uhr
Gottesdienst am Reformationstag

Balve: Ev. Kirche Balve Pfrn. Antje Kastens

Montag, 20.11. 16-18 Uhr
Kinderkino - Belle & Sebastian

Balve: Ev. Jugend- und Gemeindehaus Jutta Wilmes

Freitag, 24.11. 18 Uhr
Nacht der Kirche im Lutherjahr

Balve: Ev. Kirche Balve Presbyterium

Hinweise für unsere Gottesdienstbesucher

Zu den Gottesdienstzeiten können Sie Ihr Kfz vor dem Jugendheim oder nebenan auf dem Parkplatz des Supermarkts abstellen. Bitte lassen sie die Zufahrt zur, und den Platz vor und hinter der Kirche frei. (Rettungsweg)

Auf der Rückseite Ihres Gemeindebriefes finden Sie die quarteilsweise Übersicht der Gottesdienste. <-- Zum aktuellen Gemeindebrief